ELISA ALBERTI / MARKUS SCHLEE – EINFACH.SCHÖN

Wieder kombinieren wir in der Ausstellung zwei konträre künstlerische Positionen. Die Gemeinsamkeit? Beide berühren vom ersten Augenblick an.


Elisa Alberti ist eine italienische Malerin, die in Wien lebt und arbeitet. In ihrer künstlerischen Arbeit bewegt sie sich zwischen Malerei und Zeichnung und verbindet Elemente aus beiden Medien. In diesem Bereich breitet sie Farbe, Formen und Linien auf Papier, Holz oder Leinwand aus. Ihre Arbeiten zeichnen sich durch eine abstrakte Formensprache aus, die sich anfänglich an Gegenständen des täglichen Lebens orientierten, inspiriert von der Pflanzenwelt und dem urbanen Umfeld. In ihren Kompositionen werden Farben eher reduziert eingesetzt oder auf wenige Schattierungen beschränkt und durch Abstufungen und Nuancen erweitert. https://www.elisaalberti.com

Markus Schlee ist ein Universalkünstler – Maler, Bildhauer, Keramiker und Grafikdesigner – und werkt im niederösterreichischen Pulkau. Seine malerischen Arbeiten wirken intim. Sie zeigen stimmungsvoll Momentaufnahmen … unter anderem Badende, Landschaften, einsame Häuser, Arbeitende am Feld. Dabei erlebt man seine dominierenden und kräftig wirkenden Pinselstriche grob und zärtlich zugleich. Motive sind erkennbar, bleiben aber diffus und lassen so Freiraum. Er malt in Öl mit erdiger Farbigkeit, meist in kleineren Formaten auf Büttenpapier, Leinwänden oder auch Zeitungsseiten. So entstehen Bilder wie aus einer anderen Zeit. https://www.markusschlee.net


Dank an Lorenz Estermann (GALERIE GRIL&NEFFE) sowie Peter und Helga Krobath (Galerie Krobath) für die konstruktive und unkomplizierte Kooperation.

GO PUBLIC #18 – LAURA FALKNER, ESTELLA KRALOVEC

GO PUBLIC gibt jungen Kreativen die Möglichkeit ihre Arbeiten öffentlich im Kontext der Galerie der Stadt Wels zu präsentieren.

Ich weiß gar nicht genau wie ich zum Zeichnen gekommen bin. Seit dem ich denken kann, liebe ich es kreativ zu sein. Am liebsten zeichne ich Gegenstände oder Personen weil mir das einfach am meisten Spaß macht“ ( Laura Falkner, *2002)

Ich habe früher nie gezeichnet, aber als ich dann diese Topmodel Malbücher bekam habe ich erst so richtig angefangen. Ich hab immer mehr gezeichnet und es hat mir auch viel mehr Spaß gemacht. Ich hab dann auch angefangen Figuren, Mangas, Tiere und kleine Landschaften zu malen und seit dem hab ich Spaß daran Sachen zu gestalten und zu Zeichnen.“ (Estella Kralovec, *2001)