DER ERFINDER – GERHARD FÜRLINGER / DER ENTWICKLER – ANTON BAUER

Nach mehrmaliger Verschiebung (wegen dieser „C-Sache“) ist es endlich soweit:
Der Schwanenstädter Gerhard Fürlinger ist ein Erfinder. Anlass für seine Konstruktionen sind meist sehr individuelle Bedarfsanalysen. Was das im Klartext bedeutet: er wundert sich immer wieder, dass es die eine oder andere Lösung noch nicht gibt und mit dieser Lücke versucht er sich auseinanderzusetzen. Dabei sind die Thematiken für den Generaldilettanten (so bezeichnet er sich selbst) völlig unterschiedlich: ob es „Entfeuchtungsskulpturen“, konstruktive Verbindungsteile, Upcycling-Objekte, Raumteiler oder ganze Häuser sind … nichts ist für ihn zu groß oder zu klein. Aus jedem Ding und Objektnamen sprüht sein unvergleichlicher Humor. Ein Besuch in seiner Werkstatt ist eine Reise in eine Welt voller Überraschungen.

Und dann ist da noch unser talentierter Zivildiener Anton Bauer mit seinem Ausstellungsbeitrag „Unentwickelt“. Er ist ein Entwickler, der Bauteile und Fundstücke zu coolen fahrbaren Objekten kombiniert. Dabei verbaut er Wasserhähne, Sofas, Quietschtiere, Schrott und vieles mehr. Beim passionierten, vor Ideen sprühenden Upcycler bleiben viele Objekte im Entwicklungsstadium – daher auch der Titel.
Dass die Arbeiten beider nun gemeinsam in einem Raum präsentiert werden, hat sich durch die Wartephase ergeben. Wir sind schon sehr gespannt, was da noch alles ans Tageslicht kommt, aber das werden unsere geschätzten Besucher*innen in der Ausstellung selbst sehen.

Wir freuen uns diesmal besonders auf die Eröffnung und endlich einen Schritt in die Normalität!

GO PUBLIC #18 – LAURA FALKNER, ESTELLA KRALOVEC

GO PUBLIC gibt jungen Kreativen die Möglichkeit ihre Arbeiten öffentlich im Kontext der Galerie der Stadt Wels zu präsentieren.

Ich weiß gar nicht genau wie ich zum Zeichnen gekommen bin. Seit dem ich denken kann, liebe ich es kreativ zu sein. Am liebsten zeichne ich Gegenstände oder Personen weil mir das einfach am meisten Spaß macht“ ( Laura Falkner, *2002)

Ich habe früher nie gezeichnet, aber als ich dann diese Topmodel Malbücher bekam habe ich erst so richtig angefangen. Ich hab immer mehr gezeichnet und es hat mir auch viel mehr Spaß gemacht. Ich hab dann auch angefangen Figuren, Mangas, Tiere und kleine Landschaften zu malen und seit dem hab ich Spaß daran Sachen zu gestalten und zu Zeichnen.“ (Estella Kralovec, *2001)