ANKE KUHL – DAS LIEBESLEBEN DER TIERE (Arbeitstitel)

Ein absolutes Ausstellungshighlight für Jung und Alt ist die Ausstellung mit der renommierten und sehr erfolgreichen Illustratorin Anke Kuhl.

Foto: Stephan Jockel

Schwerpunkt der Ausstellung sind ihre Tierdarstellungen, denn in diesem Genre ist sie eine geniale Meisterin. Das „Das Liebesleben der Tiere“. (Klett Kinderbuch Verlag 2019), ein Buch von ihr illustriert, ist ein schönes Beispiel dafür. Die Liste ihrer Auszeichnungen und Preise ist lange (eine kleine Auswahl: 2004: Eulenspiegelpreis für Cowboy will nicht reiten (Carlsen Verlag), 2011: Deutscher Jugendliteraturpreis für Alles Familie!, 2015: Emys Sachbuchpreis Februar für Klär mich auf, 2018: Luchs des Monats Januar für das Liebesleben der Tiere, Klett Kinderbuch Verlag, 2019: Comicbuchpreis für Manno! Alles genauso in echt passiert, 2020: Max-und-Moritz-Preis – Bester Comic für Kinder: Manno! Alles genauso in echt passiert. Anke Kuhl lebt und arbeitet in Frankfurt am Main.